Kontakt

  • Tierklinik Nienburg
    Verdener Landstr. 220
    31582 Nienburg / Weser
  • 05021 - 91 21 10 (Tag & Nacht)

Aktuelles

Igel gefunden - was nun?

Igel

Weitere [Informationen]

Physiotherapiezentrum

Weiteres unter unserer Rubrik [Information]

Computertomografie

CT: Unser Computertomograf bietet erweiterte Diagnostikmöglichkeiten

Weiteres unter unserer Rubrik [Information]

Intensivstation für Vögel u. Reptilien

Modern eingerichtete Intensivstation für Vögel und Reptilien

Sachkundenachweis für Hundehalter

die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Sachkundeprüfung - Theorie und Praxis!

Weiteres unter unserer Rubrik [Information]

Was heißt Physiotherapie?

"Physiotherapie" setzt sich aus den beiden griechischen Wörtern

Physis = Natur und "Therapie" = Pflegen zusammen und bezeichnet therapeutische Verfahren der Bewegungstherapie und der physikalischen Therapie.

Der Ursprung vieler physiotherapeutischer Verfahren liegt weit zurück.

Bereits vor 4000 Jahren wurden in China verschiedene Formen von Massagen und medizinischen Bädern angewendet.

Auch Hippokrates (400 v Chr.) und Paracelsus (1494-1542) beeinflussten die heutige Physiotherapie.

Die Krankengymnastik der westlichen Medizin wurde vor ca. 150 Jahren durch Kneipp und Prieeßnitz geprägt.

Die Tierphysiotherapie ist in Deutschland ein noch junges, staatlich noch nicht anerkanntes Berufsfeld.

Die durch die Physiotherapie zu behandelnden Erkrankungen betreffen den Bewegungsapparat, also Muskeln, Gelenke, Knochen, Bänder und Sehnen oder die Wirbelsäule.

Diese Erkrankungen gehen häufig mit Schmerzen, Verspannungen und Lahmheiten einher.

Die Behandlung durch den Tierphysiotherapeuten soll aber einen Besuch beim Tierarzt keinesfalls ersetzen, sondern unterstützend zur tierärztlichen Behandlung wirken.